Beteiligte im GRIPS

GRIPS ist ein Gemeinschaftsprojekt der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt (WESt), der Stadt Steinfurt und der Fachhochschule Münster.

Die Zusammenarbeit dieser Projektpartner in Form einer Public-Public-Partnership ist in NRW einzigartig und hat Vorbildcharakter.  Hierfür erhielt die WESt – in Zusammenhang mit dem Gemeinschaftsprojekt Train – im Juni 2006 den Preis der NRW.Bank für innovative Kommunen.

WESt
Die WESt ist Auftraggeber und Projektträger von GRIPS. Die WESt betreibt die beiden Gebäude GRIPS I und II vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW an und vermietet diese Flächen an Existenzgründer und innovative Unternehmen. Bei GRIPS III ist die WESt Bauherr und Inhaber der Immobilie.
Weitere Infos unter: www.westmbh.de


Stadt Steinfurt
Die Stadt Steinfurt sieht in dem Gründer- und Innovationspark Steinfurt einen wesentlichen Faktor, um den Fachhochschulstandort Steinfurt weiter zu profilieren. Durch GRIPS haben Existenzgründer und innovative Unternehmen die Möglichkeit, Büro- und Laborflächen in unmittelbarer Nähe zur Fachhochschule anzumieten.
Weitere Infos unter: www.stadt-steinfurt.de

Fachhochschule Münster
Die Fachhochschule Münster gehört heute zu den größten und erfolgreichsten Fachhochschulen Deutschlands. Die Fachhochschule Münster zählt insgesamt rd. 13.500 Studierende und 75 Studiengänge. In Steinfurt (Ortsteil Burgsteinfurt) befindet sich die ingenieurwissenschaftliche Abteilung der Fachhochschule Münster.
Weitere Infos unter: www.fh-muenster.de

Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt
Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH
Stadt Steinfurt
Stadt Steinfurt
Fachhochschule Münster
Fachhochschule Münster